Tipps und Tricks: Korrespondenz an die Versicherung mit RA-MICRO

281mal gelesen

Ob in der Schadenabwicklung, der Prozessvertretung oder bei der Aktenbesorgung, Anwälte bringen unterschiedlichste Schriftsstücke über den Schadenmanager zur Versicherung. In diesem Beitrag verraten wir den Trick, wie man beim Versand der Schriftsstücke aus RA-MICRO eine qualifizierte Anhangsbeschreibung mitgibt, d.h. sie schicken ein Gutachten zur Versicherung und dort kommt schon im Postkorb der Begriff „Gutachten“ an. Oder „Ermittlungsakte“ oder“ Rechnung“. Wie geht das? Im ersten Schritt wählen Sie wie gewohnt die an die Versicherung zu sendenden Dokumente aus der E-Akte aus und gehen über den Punkt „Senden an…“ und dort über ‚KFZ-Schadenversicherung‘. Das folgende Formular vervollständigen Sie wie üblich und bestätigen die dort gemachten Eingaben mit „OK“. DasAbschlussfenster zeigt Ihnen dann unter dem Punkt DATEIEN noch einmal an, welche Dokumente an das Versicherungsunternehmen gesendet werden sollen. In dieser Tabelle finden Sie in der Spalte „Beschreibung“ den Eintrag „Sonstiges“.


RA-MICRO / Schadenmanager

Dokumentenversand an die Versicherung

Wird das jeweilige Feld mit der Maus einmal angeklickt, erhält der Benutzer eine Auswahlliste um die entsprechende Anhangsbeschreibung auszuwählen. Damit wird das Dokument mit einer qualifizierten Anhangsbeschreibung an das Versicherungsunternehmen gesendet. Ergebnis: Leichtere und direktere Zuordnung beim Versicherer und damit optimierte Regulierung.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.