fbpx

WebAkte Schnittstelle in ra-micro Version 7 weiter optimiert – Vollstrukturierte Deckungsanfrage: der Abwicklungsturbo

74mal gelesen

Mit der in ra-micro 7 integrierten, weiter ausgebauten Schnittstelle rmo vs (Version 12241.04) können Sie die Vorteile der elektronischen Versicherungskommunikation jetzt noch effektiver nutzen. Die Anzahl der Versicherungen, die vollelektronisch erreichbar sind, konnte weiter ausgebaut werden. Allein im letzten Monat sind zwei Versicherungen hinzu gekommen. Unter vollelektronischer Erreichbarkeit verstehen wir die Möglichkeit, aus ra-micro heraus strukturierte Daten an den Versicherer zu senden, die beim Versicherer dann automatisiert weiterverarbeitet werden können, so dass dieser z.B. Korrespondenzen, Deckungszusagen oder Zahlungen automatisiert erstellen bzw. veranlassen kann, wobei Antworten des Versicherers direkt in den zentralen E-Posteingang von ra-micro erfolgen. Mit rmo vs sind Versicherer erstmals in der Lage, elektronisch verzahnt mit der Kanzlei-EDV zu interagieren. In vielen Fällen, in denen bisher bei der Deckungsanfrage die Übersendung von Anlagen zur Sachverhaltsschilderung erforderlich war, ist dies jetzt nicht mehr notwendig. Versicherungen, die vollelektronisch kommunizieren, sind direkt über den VS-Dialog in dem Modul rmo vs erreichbar. Der VS-Dialog zeichnet sich dadurch aus, dass in den meisten Fällen – statt der Sachverhaltsdarstellung nebst Einreichung von Anlagen – lediglich fünf bis zehn einfache Fragen zum Vorgang bearbeitet werden müssen. Diese Fragen können von jeder qualifizierten Kanzleimitarbeiterin/jedem qualifiziertem Kanzleimitarbeiter problemlos beantwortet werden. Durch die schnellen Reaktionszeiten der Versicherer können bei Nutzung des VS-Dialogs valide Deckungszusagen bereits im Vorfeld einer Besprechung leicht eingeholt werden. Die konsequente Trennung der Kommunikationswege in rmo vs vereinfacht die elektronische Versicherungskommunikation und erleichtert das Ausschöpfen der Vorteile: Deckungsanfragen sowie Anträge auf Deckungserweiterungen können über den VS-Dialog gestellt werden, Gebührenrechnungen leicht per E-Brief aus dem Gebührenprogramm versendet werden. Die 15 Versicherungen, die vollelektronisch erreichbar sind, adressieren Sie künftig automatisch über den VS-Dialog. Versicherungen, die (noch) keine vollstrukturierte Deckungsanfrage unterstützen, d.h. nicht vollelektronisch erreichbar sind unterstützen, können Sie per E-Brief adressieren.


Was macht die vollstrukturierte Deckungsanfrage zum “Abwicklungsturbo”?

  • 1. Schnellere Bearbeitung der Deckungsanfragen – die meisten Versicherungen garantieren eine Bearbeitung innerhalb von 2 Werktagen und verzichten in der Regel auf Nachfragen*
  • 2. Schnellere Bezahlung von Gebührenrechnungen – die meisten Versicherungen garantieren eine Bezahlung innerhalb von 7 Werktagen**

*siehe auch “Leistungsversprechen”; **Leistungsversprechen: schnellere Bezahlung bei Rechnungen, die nach einer vollstrukturierten Deckungsanfrage aus dem Gebührenprogramm per E-Brief gesendet werden. Die Nutzung von rmo VS und des VS-Dialogs ist für ra-micro Kunden mit gültigem Pflegevertrag kostenlos. Bei Fragen freuen wir uns über Ihren Anruf unter 030-435 98-999. RA Georg-Friedrich Klusemann


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.