Google Plus für Anwälte – Mehr Mandate durch Bild im Suchtreffer

118mal gelesen

Geben Sie einfach mal „mobile kanzlei homepage“ bei Google ein. Und was sehen Sie? Ein Foto von mir als Autor im e.Consult Blog neben dem Suchtreffer. Ihnen ist sicher schon aufgefallen, dass Google immer öfter Fotos und Videos neben den Suchergebnissen anzeigt. Die Frage ist – wie kommen diese Medien dort rein? Google zeigt das Profilfoto aus dem sozialen Netzwerk Google+ an. Noch ein soziales Netzwerk? Warum man das auch noch bedienen sollte, liegt vor diesem Hintergrund auf der Hand. Ihr Profilfoto ist Blickfang und lenkt die Aufmerksamkeit auf Ihren Artikel – selbst wenn Sie nicht auf dem ersten Platz in der Trefferliste erscheinen. Das bedeutet mehr Besucher Ihrer Webseite und wiederum mehr potentielle Mandate für Ihre Kanzlei.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


In diesem Video zeige ich Ihnen wie Sie Ihre kostenlose Google+ Seite einrichten, damit Ihr Profil-Foto in der Google-Trefferliste neben Ihrem Online-Artikel von Ihrer Kanzlei-Homepage, schadenfixblog.de, scheidungsfixblog.de oder arbeitsrechtfixblog.de angezeigt wird.


Das Anzeigen von Bildern in den Suchergebnissen funktioniert übrigens auch mit YouTube-Videos. Geben Sie für einen Test „e.Consult AG: Google+ für Anwälte“ in die Google-Suche ein:





Fazit:

  • 1. Schreiben Sie gute Online-Artikel
  • 2. Verknüpfen Sie Ihre Blogs mit Google+
  • 3. Verwenden Sie Ihr bestes Profilbild

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.