Frankiermaschine adé !

65mal gelesen

„Mussten wir die Frankiermaschine alle 2 Wochen aufladen, so ist dies seit Einführung der WebAkte nur noch etwa alle 6 Wochen nötig.“ – Zitat eines Rechtsanwalts nach Einführung der WebAkte

Dies bringt eine direkte Ersparnis i. H. v. 3.000,- € alle 6 Wochen. Vielleicht sind auch Ihnen die Kosten der Frankiermaschine ein Dorn in der Bilanz. Jedoch ist die Erstellung und Fertigung von Schriftstücken Ihr tägliches Geschäft. Um Bearbeitungszeit und Portokosten zu sparen, ist der elektronische Versand Ihr Ausweg. Aber Vorsicht! E-Mails sind Postkarten im Internet und somit zu unsicher. Die Internetlösung für Sie als Anwalt heißt WebAkte. Über die WebAkte stellen Sie sämtlichen Schriftverkehr Mandanten und allen Versicherern zu und – berufsgerecht, auf höchstem Sicherheitsniveau.


WebAkte bietet Ihnen:

  • Reduzierung Ihrer Portokosten
  • einfache Bedienung
  • Zustell- und Lesekontrolle
  • höchste Sicherheitsstandards

Starten auch Sie jetzt mit Ihrer WebAkte und senken Sie Ihre Portokosten: button_kostenlos_registrieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.