RA-Micro Update verbessert WebAkte- Schnittstelle

106mal gelesen
RA-MICRO Der in Deutschland führende Kanzleisoftwarehersteller RA-Micro behebt kleinere Fehler in der Schnittstelle zur WebAkte.  Fälschlicherweise wurde der Verfahrensstand bei einer Versicherungssendung an den ADAC mit dem Status „Offen“ übertragen. Das seit gestern den 12.02.2014 zur Verfügung stehende Onlineupdate für alle RA-Micro Kunden behebt diese Problematik. Des Weiteren führt dieses Update eine kleine Änderung bei der Übermittlung des Verfahrenstandes mit sich. Zuvor wurde der Verfahrensstand durch einen E-Brief an den ADAC lediglich übermittelt wenn es sich zum einen um eine Rechnung handelte und zum anderen die angesprochene Akte bereits in der WebAkte von e.Consult existierte. Durch die jetzt eingeführte Änderung in der Schnittstelle wird der Verfahrenstand auch übermittelt unabhängig davon ob die Akte bereits existiert und auch unabhängig davon ob es sich um eine Rechnung handelt oder eine Korrespondenz. Sollten Sie das Update noch nicht erhalten haben, halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem RA-Micro Partner.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare

  1. 03.03.2014 um 09:51 Uhr
    Personalberater
    Antworten

    Immer wieder schön zu hören, wenn etwas verbessert worden ist. So sieht man, dass auch konsequent daran gearbeitet wird.
    MfG

  2. 17.03.2014 um 10:03 Uhr
    Chris
    Antworten

    Toll! Da wird wenigstens noch stetig dran gearbeitet und immer weiter verbessert. Das Lob ich mir. Weiter so.
    MfG,
    die Steuerberatung,
    Chris