Download der Vorträge / Verkehrskongress 2014

25mal gelesen

Der erste bundesweite Verkehrskongress am 06.06.14 in Saarbrücken war ein großer Erfolg für Veranstalter und Teilnehmer. Die Ergebnisse werden künftig deutschlandweit in Fachkreisen Beachtung finden müssen. Erstmalig konnten sich Polizei, Juristen und Sachverständige in einem gemeinsamen Forum über das hochbrisante Thema der Datensicherheit bezogen auf die Verkehrsüberwachung austauschen. Den Fernsehbericht des SR gibt es hier zu sehen ab Minute „3:05“. Folgend finden Sie den Kongress in Form von PDF Dateien zum nachlesen. http://vut-verkehr.de/vehrkerskongress/articles/verkehrskongress-2014.html


Und das sagen unsere Gäste:


Rechtsanwalt Christian Funk www.rapraeger.de

„Dem Verkehrskongress ist es gelungen, viele an Geschwindigkeitsmessverfahren Beteiligte zu einer gemeinsamen Diskussion zusammenzubringen. Während Verkehrspolizei, Verwaltung und Rechtsanwälte in der Regel im Verfahren als „Gegner“ gegenüberstehen, hat der Meinungsaustausch zu einem Verständnis füreinander beigetragen und gezeigt, dass das gemeinsame Problem darin besteht, dass die Gerätehersteller und die PTB durch mangelnde Bereitschaft, die Messgeräte und Messvorgänge transparent zu gestalten, die Verfahrensbeteiligten bisher im Regen stehen lassen. Dieser Austausch sollte unbedingt fortgesetzt werden.“


Rechtsanwalt Jürgen Frese www.rae-busch.de

„Die Veranstaltung wird für die Folgejahre einen festen Termin in meinem Kalender erhalten. Die Auswahl der Vortragenden mit ihren Beiträgen, des Veranstaltungsorts und die Verpflegung waren erstklassig. Diese Atmosphäre und der interessante Dialog über die Richtigkeit von Messungen im Straßenverkehr aus Sicht aller Verfahrensbeteiligten (Polizei, Rechtsanwalt, Sachverständiger) werden die Diskussion in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht bereichern.“


Rechtsanwältin Inka Pichler www.kasten-pichler.de

„Der Verkehrskongress ist ein fester jährlicher Termin in meinem Kanzleikalender! Die erste Veranstaltung dieser Art, an der alle am Bußgeldverfahren Beteiligten Rede und Antwort stehen. Während man sonst häufig einseitige Vorträge hört, findet man hier geballtes interdisziplinäres Fachwissen. Sehr beeindruckend, wie an einem Tag Polizei, Juristen und Sachverständige das Thema der Datensicherheit in der Verkehrsüberwachung aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchten.“


Rechtsanwalt Klaus Spiegelhalter www.ra-spiegelhalter.de

„Sehr geehrter Herr Bach,vielen Dank für den von Ihnen veranstalteten Verkehrskongress. Mir hat insbesondere die Vielfalt der Referenten und die Praxisnähe der Vorträge sehr gut gefallen.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.