fbpx

Die 5 größten Herausforderungen in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

61mal gelesen

Wir alle waren sicherlich schon mal in genau so einer Situation:
Wir kaufen ein Produkt, eine Software oder aber auch eine Dienstleistung. Und trotz einer vermeintlich ausführlichen Beratung werden unsere Erwartungen daran nicht erfüllt.
Doch woran liegt das?


Häufig liegt die Ursache darin, dass Sie zwar nach der Beratung über den Nutzen oder die Ziele informiert sind, jedoch nicht auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingegangen wird. Das kostet Sie viel Geld und verspricht wenig Erfolg.

Um diese Problematik zu umgehen ist eine offene Kundenkommunikation wichtig. Auch wir lassen unsere Kunden sprechen, um so herauszufinden, vor welchen Herausforderungen sie gerade stehen, wie diese gelöst werden können und an welcher Stelle Prozesse optimiert werden können.

So haben wir in den letzten Monaten viele Gespräche mit Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern geführt und wollten es mal ganz genau wissen:
„Was beschäftigt Sie aktuell am meisten und vor welchen Herausforderungen stehen Sie gerade?“

Hier sind die 5 am häufigsten genannten Antworten zusammengefasst:

#1 Die Digitalisierung vs Insellösungen

Mit dieser Antwort war eigentlich schon zu rechnen, doch das war uns zu ungenau und fanden also heraus, wo der Schuh beim Thema „Digitalisierung“ wirklich drückt.

Ein System, dass augenscheinlich Prozesse automatisieren kann und zugleich Abläufe beschleunigen soll, ist genau das was Sie suchen. Doch viele Softwarelösungen haben keine Schnittstellen und sind nur separat anwendbar. Das heißt, wir müssen uns von Insellösungen verabschieden und ganz gezielt Produkte einsetzen, die ineinander greifen, Ihre Prozesse voll umfänglich abbilden und Ihnen die tägliche Arbeit erleichtern.

#2 Fachkräfte – ein knappes Gut

Die Problematik, ausgebildete Mitarbeiter zu finden, begleitet uns schon länger. Doch der Anspruch Ihrer Mandanten an eine digitale Kanzlei, bringt Sie als Wirtschaftsprüfer/ Steuerberater zusätzlich an Ihre Grenzen, wenn es darum geht neue Mitarbeiter zu akquirieren.
Denn auch die Kompetenz-Anforderungen an potenzielle Mitarbeiter haben sich im Vergleich zu früher verändert. Denn jetzt sind Mitarbeiter gefragt, die stark in der Kundenberatung sind und bestens mit modernen Software-Lösungen umgehen können.
Gleichzeitig stehen Sie bei der Suche nach solchen Talenten plötzlich nicht mehr nur branchenintern im Wettbewerb, sondern müssen auch mit anderen Unternehmen konkurrieren.

#3 Immer auf dem Laufenden: Für Sie und Ihre Mandanten

Während des Tagesgeschäfts, Ihren täglich To-do’s und Beratungsterminen, müssen Sie dennoch immer informiert sein, damit Sie Ihren Mandanten die bestmögliche Beratung bieten können.
Bei sich ständig ändernden Steuerrechtsänderungen ist das gar nicht mal so einfach. Deshalb ist es umso wichtiger für Ihre Kanzlei standardisierte Prozesse aufzusetzen und zu digitalisieren.

#4 Steuerberatungsprogramme vs klassische Steuerberatung

War früher noch der langjährige Steuerberater der Familie gefragt, greift der Mandant von heute immer öfter auf überregionale, hochtechnisierte Kanzleien sowie automatisierte und zugleich kostenlose Steuerberatungsprogramme zurück.

Kurz gesagt: Für Ihre Mandanten wird ein funktionierendes Online-Office zum Standard und die Nachfrage nach der klassischen Kanzleiorganisation sinkt stetig.

#5 Der Preis ist heiß

Die Honorarakzeptanz Ihrer Mandanten hat sich ebenfalls stark verändert. Handlungsspielraum bei Preisen werden vorausgesetzt und oftmals ganz ungeniert gefordert. Die Anfrage eines Vergleichsangebotes wird zur Normalität.
Generell ist der Preiskampf insgesamt härter geworden. Externe Anbieter werben mit billiger Buchführung; Kollegen versuchen sich zu unterbieten. Mandanten erwarten, dass rationellere Arbeitsweisen zu Honorarreduzierung führen.
Halten Sie sich und Ihren Mandanten jedoch immer vor Augen, dass gerade bei solch wichtigen Themen nicht nur der Preis, sondern vordergründig die Leistung stimmen sollte und stehen Sie dazu.

Was beschäftigt bzw. vor welcher Problematik stehen Sie? Ihre Meinung ist uns wichtig und trägt dazu bei Ihr Business nachhaltig zu beschleunigen.

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht an wp.tax@e-consult.de

Nadine Mathias,
Businessbeschleunigerin Marketing

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.